Allgemeine Informationen

SanitÀre Anlagen
Auf dem Campingplatz „Berg” gibt es zwei SanitĂ€rstationen. Selbige sind von Donnerstag ab 09:00 Uhr bis Montag um 12:00 Uhr durchgehend trtrĂ€nkeöffnet. Unser SanitĂ€r-Partner bietet seine sog. „Shit&Shower“-Flatrate zum Preis von € 8,- fĂŒr das ganze Festival-Wochenende an.

Die „Shit&Shower“-Flatrate hat nur auf dem Campingplatz „Berg“ und nicht auf dem KonzertgelĂ€nde und Campingplatz „Tal” GĂŒltigkeit (Grund: verschiedene Betreiber) ! Kostenlose Dixis gibt es nach wie vor in jedem Bereich des Campingplatz „Berg“.

Zudem ist an den Stationen jeweils eine Versorgung mit Wasser gewÀhrleistet, die Entnahme ist allerdings begrenzt.

Auf dem Campingplatz „Tal“ erheben wir auch in diesem Jahr eine GebĂŒhr in Höhe von 2,50 € fĂŒr das Duschen und 0,50 € fĂŒr das WC. Eine Grundversorgung ist auch hier weiterhin gratis gewĂ€hrleistet.

Supermarkt
Einen großen Supermarkt gibt es auf dem Campingplatz „Berg“ in der NĂ€he der Duschen.
Einen etwas kleineren Stand gibt es am Einlass zum Green-Camp “Tal”.

Einlass und Programmbeginn
Einlass und Spielzeiten bitte dem Programm entnehmen.

SchließfĂ€cher
Es werden vor dem KonzertgelĂ€nde kostenpflichtige SchließfĂ€cher zur VerfĂŒgung gestellt.
Es dĂŒrfen keine grĂ¶ĂŸeren Taschen und RucksĂ€cke mit auf das KonzertgelĂ€nde gebracht werden!
Erlaubt sind Bauch- und Handtaschen mit der maximalen GrĂ¶ĂŸe von 21 x 15 x 7 cm.

Medizinische Versorgung
FĂŒr medizinische NotfĂ€lle sind SanitĂ€ter und Ärzte des Bayerischen Roten Kreuzes vor Ort. Auf dem Campingplatz „Berg“ bitte an das Rote Kreuz (Siehe Lageplan) wenden und auf dem Campingplatz „Tal” an die Security am Eingang des Campingbereiches.

Tickets und Zugangsberechtigung
Jeder Besucher bekommt ein Armband aus Kunststoff, das als Berechtigung zum Zugang auf das FestivalgelĂ€nde und Nachweis des bezahlten Eintritts gilt. Einlass ist nur mit unbeschĂ€digtem Band möglich. Das Abnehmen des Bandes darf nur von autorisierten Personen vorgenommen werden, wenn ein Wiedereintritt gewĂŒnscht wird (Infos an der Kasse).

Wichtig!
Leider werden immer wieder gefĂ€lschte Tickets von SchwarzmarkthĂ€ndlern angeboten. Mit einem gefĂ€lschten Ticket gibt es keinen Zugang zum GelĂ€nde. Es gibt auch keinen Anspruch auf eine regulĂ€re Karte. SchĂŒtzt euch, indem ihr Tickets nur bei den offiziellen Vorverkaufsstellen kauft!

Hardticket /StoffarmbÀndchen
Aus SicherheitsgrĂŒnden (jede Karte wird bei Anreise gescannt) haben wir nur noch Tickets aus Computersystemen im Verkauf. Als Zugangsberechtigung bekommt jeder Besucher ein Armband aus Kunststoff. Da viele Besucher gerne ein StoffarmbĂ€ndchen als Andenken haben möchten, bieten wir diese zum Preis von 1,00 € an. Zu haben sind die BĂ€ndchen an einem Stand auf dem Bazar, die Öffnungszeiten des Standes sind tĂ€gl. von 14:30 bis 22:00 Uhr.

Wichtig!
Als Zugangsberechtigung gilt weiterhin nur das Kunststoffarmband!
Ein Einlass nur mit Stoffarmband ist NICHT möglich!

EC-Automat
In der NĂ€he des Marktes steht ein EC-Geldautomat zur VerfĂŒgung (siehe Lageplan).

Crowdsurfing
Crowdsurfing ist, da zu gefĂ€hrlich, fĂŒr alle Beteiligten verboten!

Bazar
Hier gibt es das Passende fĂŒr jeden Geldbeutel – vom simplen Sticker bis zum kostbaren Schmuck.

Merchandising
Das offizielle Festival-Shirt, Festival-Artikel und Merch der gastierenden Bands gibt es an einem zentralen Stand auf dem KonzertgelÀnde. Dazu kommen weitere StÀnde an welchen das offizielle Festivalmerchandise zu  haben ist (siehe Lageplan)

Autogramme
Die Stars zum Anfassen? Ja, am Autogrammstand auf dem Bazar wird es die eine oder andere Gelegenheit geben, ein Autogramm der auftretenden KĂŒnstler zu bekommen.

Kostenloser Busshuttle
WÀhrend des Festivals gibt es einen kostenlosen Busshuttle zu den CampingplÀtzen und in die Stadt Rothenburg. Auch das Rothenburger Freibad ist mit unserem Busshuttle zu erreichen. Ein detaillierter Busfahrplan ist auf dem Lageplan zu finden.

Bild- und Tonaufzeichnungen
sind grundsĂ€tzlich untersagt. Es dĂŒrfen keine Profi-KameraausrĂŒstungen, AufnahmegerĂ€te und Videokameras mit auf das Festival gebracht werden. Die Ausnahme bilden Pocketkameras zum Fotografieren fĂŒr private Zwecke.

Handy aufladen
WÀhrend des Festivals bieten wir euch die Möglichkeit euer Handy kostenlos aufzuladen. Steckdosen gibt es in der NÀhe des Food-Court auf dem KonzertgelÀnde.

Rothenburg besichtigen
Wer schon immer mal wissen wollte, was den Veranstaltungsort Rothenburg sonst noch so ausmacht, hat dieses Jahr die Gelegenheit eine FĂŒhrung durch das historische Rothenburg zu besuchen. Freitag bis Sonntag, jeweils um 13:00 Uhr, findet die Tour zum rabattierten Preis von 4,00 € (statt 6,00 €) statt. Treffpunkt ist der Bahnhof. Die FĂŒhrungen dauern 60 – 90 Minuten. Der Treffpunkt ist mit dem Busshuttle erreichbar.

Mediendisclaimer
Durch eure Teilnahme an der Veranstaltung erklĂ€rt ihr euch damit einverstanden, dass Aufzeichnungen und Bilder von euch ohne Anspruch auf VergĂŒtung ausgestrahlt, verbreitet, insbesondere in Medien genutzt, und auch auf individuellen Abruf unabhĂ€ngig von der Art des EmpfangsgerĂ€ts öffentlich zugĂ€nglich und wahrnehmbar gemacht werden können. Mit umfasst sind auch eventuelle entgeltliche Nutzungen der Produktion in allen Arten, Formen und Medien.

Pyrotechnik
Auf dem gesamten FestivalgelÀnde sind pyrotechnische GegenstÀnde und Waffen jeglicher Art strengstens untersagt!

Haustiere
Zum Schutz der Tiere sind selbige auf dem gesamten Festival verboten!

GetrÀnke auf dem KonzertgelÀnde
Auf das KonzertgelĂ€nde dĂŒrfen keinerlei GetrĂ€nke mitgebracht werden!
Es gibt an allen GetrĂ€nkestĂ€nden Wasser zum vergĂŒnstigten Preis.

Auf den CampingplĂ€tzen ist eine Selbstversorgung natĂŒrlich weiter erlaubt.
Nicht vom Veranstalter genehmigter, gewerblicher GetrÀnkeausschank wird zur Anzeige gebracht!

Hausrecht
Wir behalten uns vor, ĂŒbermĂ€ĂŸig alkoholisierte und / oder aggressive Besucher des Platzes zu verweisen oder den Zugang zu verwehren. Eine etwaige RĂŒckerstattung des Ticketpreises ist nicht möglich!

Diebstahl
In den letzten Jahren kam es immer wieder zu dreistem Taschendiebstahl auf dem GelÀnde. Sperrt also eure Wertsachen in euere Autos oder nutzt ein Zeltschloss.

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

FestivalgelÀnde = GESAMTES Festival inkl. Camping, Parken etc.

KonzertgelĂ€nde = der geschlossene Bereich, in dem die BĂŒhnen stehen.