Rothenburg ob der Tauber
11. bis 14. August 2022

Umwelt und Müllvermeidung

Eine Veranstaltung in der Größenordnung des Taubertal-Festivals produziert Unmengen von Müll (über 70 Tonnen / Jahr). Ein funktionierendes Entsorgungssystem ist also elementar für eine positive Umweltbilanz. Unser Umwelt-Team wird zweimal am Tag das gesamte Festival-Gelände so gut es geht säubern. Bitte denkt daran – diese Leute sammeln euren Dreck auf! Helft ihnen dabei, ihren Job gut zu machen!

Haltet euren Campingplatz sauber!

Wir behalten uns vor, Camper, die ihren Müll nicht ordnungsgemäß entsorgen, des Platzes zu verweisen!

Wir sammeln Müll und keinen Sperrmüll! Das Hinterlassen von Sperrmüll (Sofas, Kühlschränke(!), Möbel und Plastik-Pavillons usw.) ist illegal!

Wir behalten uns das Recht vor, den Verursachern die Entsorgungskosten in Rechnung zu stellen und ggfs. Anzeige erstatten.

Nehmt also BITTE eure ausgedienten Sofas, Kühlschränke und Zelte wieder mit nach Hause und entsorgt diese ordentlich auf dem Wertstoffhof. Allgemein-Müll könnt ihr gerne über unsere Müllrücknahme-Stationen entsorgen (siehe Lageplan).

Denkt auch an Folgendes: Wir tragen die Kosten für die Entsorgung eures Mülls. Ihr tragt also mit der Einhaltung gewisser Regeln zur Preisgestaltung des Festivaltickets bei. Der „All-Inclusive-Preis“ wird nur dann zu halten sein, wenn wir das Müllproblem in den Griff bekommen. Gemeinsam!

Müllpfand
Jeder Camper bekommt von uns Müllsäcke gegen ein Pfand in Höhe von 5,00 € ausgehändigt. Getrennt werden Glas und Restmüll. An den ausgewiesenen Stellen können die vollen Müllsäcke dann wieder abgegeben werden. Das Pfand wird dann wieder ausbezahlt.

ACHTUNG! Es gibt zu den Säcken eine Pfandmarke. Die Rückgabe ist nur in Verbindung mit der Pfandmarke möglich! Ein voller Müllsack kann gegen einen leeren ausgetauscht werden.

Gewerblicher Handel mit Müll- und Müllpfandmarken ist untersagt
und wird zur Anzeige gebracht!

Lärm
ist auch Umweltverschmutzung! Es gilt: Ab 24:00 Uhr dürfen keine Musikanlagen betrieben werden. Größere Bereiche als das eigene Camp dürfen nicht beschallt werden.

Es gilt eine allgemeine Nachtruhe von 24:00 bis 07:00 Uhr!

PARTNER

Präsentiert von